close
Ausgefallene Gastgeschenk-Ideen für die Kindergeburtstagsparty

Ausgefallene Gastgeschenk-Ideen für die Kindergeburtstagsparty

Wenn Kinder alt genug für eine Party zu ihrem Geburtstag sind, bricht für die Eltern ein aufregendes Zeitalter an. Sie müssen sich Gedanken machen, wer zur Party kommt, was die Kinder gerne essen und trinken. Vor allem müssen sie über sinnvolle Beschäftigungen und passende Geschenke für die kleinen Gäste nachdenken.

Vor allem die sogenannten „Give-aways“, also die Gastgeschenke haben eine lange Tradition, denn auch die Gäste möchten sich gerne an einen rundherum gelungenen Geburtstag erinnern.

Welche Gastgeschenke kommen bei den Kids gut an?

Bei der Anzahl der Gäste sollten sich die Eltern am Alter des Geburtskinds orientieren. Wird der Sohn fünf Jahre alt, sollten es maximal fünf Gäste sein. Wird die Tochter vier, dann sind nur vier Gäste auf der Geburtstagsparty optimal. Nach der Anzahl der Gäste richtet sich auch der Inhalt der Geschenktüte.

Süßigkeiten sollten auf jeden Fall einen festen Platz in der Tüte haben, auch ein kleines Spielzeug darf nicht fehlen. Kreisel oder ein Jo-Jo sind echte Klassiker, wenn die Kinder bereits in der Schule sind, kommen lustige Utensilien für die Schule gut an.

Mütter, die nicht unbedingt mit der breiten Masse gehen wollen, können natürlich auch andere Dinge in die Tüten für die Gastgeschenke packen.

Einfach mal etwas Anderes ausprobieren

Süßigkeiten kommen nicht bei allen Müttern gut an und bei der heutigen Ernährungshysterie kann ein Dauerlutscher schon mal für Konflikte sorgen.

Ein nicht alltägliches Gastgeschenk ist ein Tütchen mit Kresse- oder Sonnenblumensamen, die die Kinder im Blumentopf ziehen können. Echte Klassiker sind die lustigen Pixibücher, die es mit immer neuen Geschichten im Buchladen zu kaufen gibt. Fossilien kommen bei den Kindern auch sehr gut an, ebenso wie Freundschaftsbändchen.

Ein Mini-Puzzle bietet sich für kleinere Kinder an und lustige Badezusätze machen aus jedem Besuch in der Badewanne ein Erlebnis. Ein Zauberwürfel im Miniaturformat oder ein Zauberblock kosten kein Vermögen, aber die Kinder haben viel Spaß damit.

Gastgeschenke selber basteln!

Besonders beliebt sind die Gastgeschenke für die Geburtstagsparty, die die Kinder selbst gebastelt haben. Das können hübsche Dinge aus Salzteig sein oder auch individuell gestaltete Ansteckpins.

Handelt es sich um eine reine Mädchenparty, dann kommt das Basteln von Schmuck immer gut an und sorgt für geräuschlose Beschäftigung. Für Jungs und Mädchen ist es eine tolle Idee, T-Shirts nach dem eigenen Geschmack zu bemalen oder zu beschriften.

Eine Schatzsuche ist ebenfalls eine nette Idee, für die sich alle Kinder gerne begeistern. Die sogenannte Pinata spielt mittlerweile auch in Europa eine immer größere Rolle. Diese Idee der Schatzsuche stammt eigentlich aus Mexiko und kam von dort aus in die USA. Eine Pinata stellt meist ein Tier oder eine mit Süßigkeiten gefüllte Frucht dar, die aufgehängt wird. Dann schlagen die Kinder reihum mit verbundenen Augen gegen die Pinata, bis sie platzt und die Süßigkeiten herausfallen.

Passende Tüten kaufen oder nähen

Tüten für die Gastgeschenke aus Plastik sind out. Heute ist es umweltfreundlicher, die Tütchen selbst zu basteln, wenn möglich aus recyceltem Papier. Mütter, die gut nähen können und noch umweltfreundlicher sein möchten, können die kleinen Tüten für die Geschenke der Partygäste auch selbst nähen.