Permalink

32

Beim Einkauf sparen – so einfach geht das

shopping

Das Leben ist teuer geworden und das gilt besonders für Lebensmittel. Während Kleidung immer günstiger wird, sind die Preise für Milch, Brot, Wurst und Käse in den letzten zehn Jahren um satte 27% gestiegen. Aber nicht nur die Grundnahrungsmittel sind teurer geworden, auch Genussmittel wie Kaffee und Tee kosten deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Alle, die beim Einkauf sparen wollen, müssen sich etwas einfallen lassen.

Informieren lohnt sich

Wenn das Loch in der Haushaltskasse nicht allzu tief werden soll, dann ist es eine gute Idee, sich über das Angebot und die Preise der Lebensmittelgeschäfte zu informieren. In Zeiten des Internets ist es relativ einfach, die Preise zu vergleichen, denn jeder der bekannten Anbieter hat auch eine eigene Homepage. Eine andere Informationsquelle sind die bunten Prospekte, die den Tageszeitungen beiliegen. Neben vielen Sonderangeboten finden sich in diesen Prospekten auch Rabattaktionen, die es einfach machen, beim nächsten Einkauf Geld zu sparen. Wer möchte, der kann sich die Coupons für deutsche Supermärkte auch ausdrucken und zum nächsten Einkauf mitnehmen. Auch wenn es sich vielleicht nur um eine Ersparnis von 10% handelt, wenn es sich um den wöchentlichen Großeinkauf für die ganze Familie handelt, dann sind 10% Ersparnis eine Menge Geld. Coupons, die helfen beim Einkauf Geld zu sparen, sind keine Erfindung des digitalen Zeitalters, schon früher gab es Rabattmarken, die den Einkauf günstiger gemacht haben. Rabattmarken sind aber nicht nur für den Kunden eine tolle Sache, auch der Händler profitiert davon. Er bindet auf diese Weise den Kunden an sich, indem er durch Coupons und Rabattmarken seinen Kunden einen günstigen Einkauf ermöglicht.

Richtig haushalten und sparen

Eine Hausfrau führt im Grunde ein kleines Unternehmen. Sie verwaltet das Geld, sie muss dafür sorgen, dass die vorhandenen Ressourcen sinnvoll eingesetzt werden, sie ist für Lagerhaltung zuständig und sie muss die Logistik planen. Wie jeder Unternehmer, so muss auch die Hausfrau nach Möglichkeit Geld sparen, und das gelingt, in dem sie die Preise vergleicht und für eine optimale Vorratshaltung sorgt. Vor allem in großen Familien ist das nicht immer ganz so einfach. Kluge Hausfrauen stellen ihren Einkaufszettel nach Sonderangeboten zusammen, sie sammeln Coupons und gestalten auf diese Weise ihren Speiseplan für die ganze Woche. Auch der Vorrat kann mit günstigen Angeboten zusammengestellt werden. Fleisch und Wurst lassen sich wunderbar einfrieren, und wenn Schnitzel und Braten im Angebot sind, dann ist es immer eine sehr gute Idee, eine größere Menge zu kaufen und sie einzufrieren. So ist immer ein Vorrat da, der nach Bedarf nur aus der Tiefkühltruhe geholt werden muss. Je nach Saison ist es sinnvoll, Obst in Marmelade oder Konfitüre zu verwandelt und auf diese Weise Geld zu sparen. Wer sich die Mühe machen will, der kann auch noch einkochen und so die im Sonderangebot gekauften Lebensmittel lange haltbar machen.

Fazit

Sparen ist heute kein Problem mehr, denn die Supermärkte bieten mit vielen Sonderangeboten und Rabattcoupons die Möglichkeit, günstig einzukaufen und mit den Sonderangeboten einen Vorrat anzulegen.

32 Kommentare

  1. Ich schaue mich vor jedem Kauf nach Gutscheinen um und habe so schon viel Geld sparen können. Eigentlich bieten die meisten Shops immer eine Möglichkeit etwas Geld zu sparen. Entweder kann man sich für einen Newsletter anmelden oder man kann mit einem Rabattcode den Preis reduzieren

  2. Unbedingt – man kann ja fast das Gefühl bekommen, dass wenn man ohne Gutschein oder Rabattmarke einkaufen geht, zu viel bezahlt. Kaum ein Geschäft hat nicht gerade eine Aktion. Ob man jetzt online oder im Fachgeschäft einkauft – vorher prüfen kann richtig Geld sparen.
    Und wenn man Zeit hat – zum Beispiel um Geschenkideen für Weihnachten zu kaufen, kann die Ersparnis nochmal deutlich höher ausfallen.

  3. In Deutschland liegen wir preislich eigentlich gar nicht so schlecht. Aber natürlich nehme ich einen Coupon gerne, wenn es passt. Kleine Rekorde: Bend a med für 27 Cent bei Rossmann, und ebenfalls bei Rossmann Ariel für 1,79.

  4. Vielen Dank für den Tipp mit den Coupons, bisher war ich immer etwas zu faul, die Coupons zu sammeln und gezielt einzukaufen. wenn man es addiert kommt ja schon einiges zusammen:) Ich werde es bei meinen nächsten Einkäufen mal ausprobieren.

    Indirekt sparen lässt sich nach meiner Erfahrung am besten sparen,indem man so einkauft, dass man keine Lebensmittel mehr wegwerfen muss – eine spannende Herausforderung.

  5. Ja – man muss immer sparen 😀 Aber bitte nicht an der falschen Stelle (Y) 🙂

    Wir dürfen uns nicht wundern wenn wir auf einmal Pferdefleisch im essen haben wobei wir doch ganze 30cent dafür gezahlt haben…

    Das kann ja nicht gut gehen 😉

  6. Das Problem mit dem Gutscheinen ist das man im Grunde Geld spart. Doch geht man dann in VERSCHIEDENE Läden, statt nur in EINEN. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich zum Schluss mehr ausgegeben hab, als bei einem Laden.

    Gutschein funktioniert bei mir nicht.

  7. Hallo,

    guter Artikel mit ein paar supper Tipps. Vorallem Coupons sind echt eine super Möglichkeit zum sparen 🙂 Leider ist vor Weihnachten immer alles teurer. Aber dafür kann bestimmt im Januar wieder ordentlich sparen. ,)

  8. Toller Artikel mit sehr vielen nützlichen Tipps­. 😀 Ich finde Gutscheine bzw. Coupons sind eine gute Sparvariante, da ich auch öfters Mal Sachen online bestelle, achte ich darauf ob es einen oder anderen Gutschein gibt mit denen man zusätzliche Rabatte ergattern kann.

  9. Wenn ich seh wie die Coupon Jäger in den USA an der Kasse sogar 4stellige Beträge einsparen. Da denk ich mir schon, warum mach ich das eigentlich ned, bin i blöd…

    Aber andererseits, hat Zeit auch einen Wert u. wenn ich mir den „Luxus ( blödheit )“ gönne einfach nicht auf den Preis zu achten/Coupos sammeln etc. dann hat das denk ich auch was schönes, nämlich seine Zeit mit anderen Dingen im Leben zu genießen.

  10. Schulbedarf-Ratgeber.de | Christian 4. Februar 2015 um 13:13

    Also ich suche vor jedem Online-Einkauf nach Gutscheincodes. Kostet, wenn man die richtigen Seiten kennt, nur 5 Minuten und zumindest die Versandkosten holt man eigentlich immer raus. Die gegebenen Tipps erweitern mein Portfolio um eine weitere Seite… super!

  11. Also ich „oute“ mich jetzt als klarer Grenzgänger „Einkäufterin“. Da ich nahe an der Grenze wohne war es für mich immer klar das ich um auch den Sparkurs einhalten zu können auf der deutschen Seite einkaufen gehe. Klar sind die Rabatt-Coupons hier in der CH an jeder Ecke zubekommen. Es gibt ja mittlerweile keinen Tag ohne das der Briefkasten nicht fast schon überfüllt ist mit Prospekten. Da gibt es ja einige meiner Landeskollegen die finden das nicht so toll. Muss aber auch erwähnen, dass ich nur knapp 40 Km von der Grenze zu Deutschland wohne – und sich das wohl auch „wirtschaftlich“ vertreten lässt.

  12. Hallo, danke für diesen sehr schönen Artikel das ist ein sehr interessantes und wichtiges Thema wo ich sagen muss dass es sich natürlich lohnt auf Angebote zu schauen aber es nix bringt wenn man für paar Sachen durch die ganze Stadt fahren muss da ist das Benzin teurer.

    MfG Alexander

  13. Vielen Dank für den Tipp mit den Coupons, bisher war ich immer etwas zu faul, die Coupons zu sammeln und gezielt einzukaufen. wenn man es addiert kommt ja schon einiges zusammen:) Ich werde es bei meinen nächsten Einkäufen mal ausprobieren.

  14. Ich hab früher so viel unnötiges an Geld verschwendet. Da kann ich echt von Glück reden, dass man heutzutage so leicht über solche Themen Blogs findet.
    Ich stelle mir das Einkaufen in Zukunft nur noch so vor, dass ich mir die aktuellsten Tipps auch einfach Online besorge. Das gehört für mich zum Einkaufen einfach dazu. 🙂

  15. Hallo,

    ich finde solche Tipps sind für jeder man sehr nützlich. Früher habe ich weniger auf die Preise geachtet, einfach, da ich zu faul war, danach zu suchen. Doch eines Tages habe ich während eines Urlaubs in der USA erlebt, wie viel man mit Coupons einsparen kann, und seit dem nutze ich es regelmäßig auch für online Kauf. Doch bei uns wird man belächelt, wenn man danach fragt. Wer nicht nutzt verschenkt bares Geld.

    Weiter so!

  16. Ein sehr wichtiges und interessantes Thema, ich bin jemand der gerne die Coupons nutzt, egal ob es sich dabei um den Einkauf im Supermarkt handelt, oder ob ich Smartphone, Notebook online bestelle. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, nehme ich jeden Coupon dankend an. Schließlich sind Sie da, um ­genutzt zu werden.

  17. Leichter gesagt als getan Aber trotzdem gute Tipps die für jeden praktisch sein können. Nur man muss schon diszipliniert sein, das ist wohl das größte Problem. Also sparen und immer auf der Schnäppchen jagt sein. 😉

    Gruß.

  18. Sehr praktische Tipps, man kann auch bei anderen Sachen einiges sparen in den man z.B. die Versicherungen miteinander vergleicht. Auch auf diese Art lassen sich einige Euro im Jahr einsparen.

  19. Hallo,

    das ist dann aber oft doch recht mühsam, die ganzen Online-Sonderangebote zu recherchieren. Vor allem im Lebensmittelbereich! Vielleicht auch mal darüber nachdenken, wie man mit einfachen Mitteln dennoch ein gesundes und auch günstiges Essen auf den Tisch zaubern kann, das gleichzeitig auch noch gut schmeckt. Hier ein paar Punkte zum Weiterdenken:
    – Anbau im eigenen Garten (sofern vorhanden)
    – Brot selber backen (Brotbackmaschine!)
    – Marmelade einkochen
    – Leitungswasser statt Sprudel trinken (nimmt sich in der Qualität meist nichts!)
    – Obst am Wegesrand sammeln gehen (habt Ihr eigentlich schon mal gesehen, wieviel da jedes Jahr verkommt?)
    -…

    Liebe Grüße, Johannes

  20. Ich gucke immer online, auch wenn da mittlerweile viel „getürkt“ ist, gerade bei den Bewertungen. Aber irgendwie gucke ich doch danach, meistens sind ja die schlechten Bewertungen interessanter als die guten, weil sie meist ehrlich sind 😉

  21. .die coupons sind echt klasse, und ich nutze auch noch die allermeisten sachen davon wie geil ist das den.super danke, kann ich nur weiterempfehlen

  22. Wenn ich einkaufen gehe und dabei Hunger habe, dann kaufe ich alles mögliche und achte nicht auf den Preis. Also erstmal essen und dann einkaufen fahren. Was ich noch gut finde, sind die Werbungen, die jede Woche kommen. Man kann die Angebote vergleichen und haufen Geld sparen. z.B. bei Kaufland kosten die Kartoffeln viel zu teuer, aber machmal haben die sehr gute Angebote. Muss natürlich jder wissen, wo und was er kauft.

    Wenn ich mit meiner Frau einkaufen gehe, dann gebe ich mesitens das doppelte aus, als wenn ich allein oder mit Kind einkaufen bin.))

  23. Sparen bei bestimmten Artikeln, ist heut zu Tage viel leichter. Man bekommt schon Coupons nach Hause geschickt, sie PAYBACK. Man muss sie jetzt nur noch sinnvoll einlösen gehen und nicht nur verwenden, weil man sparen kann obwohl man nichts bruacht 😀

  24. Ich kaufe sehr viel im Internet und suche dann immer nach einem Gutschein. Hat schon oft geklappt, auf diesem Weg einige Prozente zu sparen.

  25. Vielen Dank für die guten Tipps.

    Mit Kind muss man halt schauen wo gespart werden kann, damit sich die Familie weiterhin bisschen Luxus erlauben kann.

  26. Tipps sollte man beherzigen, aber jetzt auch nicht übertreiben. Man soll sich auch was gönnen können. Sonst ist man nur fixiert, Schnäppchen zu jagen.

  27. Naja… also an der Qualität sollte man beim Kauf von Spielzeug natürlich auf keinen Fall sparen – da macht man in meinen Augen einen Fehler.

    Aber eure Tipps eignen sich ja auch gut dafür, hochqualitatives Spielzeug etwas günstiger zu bekommen!

  28. Vergleichen lohnt sich auf alle Fälle. Teilweise ergeben sich starke Preisunterschiede von Markt zu Markt. Vom PAYBACK-Punkten wird man jedenfalls nicht reich werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.