close
Das neue Kinderzimmer – Teil 1

Das neue Kinderzimmer – Teil 1

20. Februar 2013

Die Nachricht, dass sich Nachwuchs ankündigt, ist zweifellos eine schöne. Es dauert nur wenige Augenblicke und schon schießen einem diverse Gedanken durch den Kopf wie „Wird es ein Junge oder ein Mädchen?“, „wie wird das Baby aussehen?“ und auch „wie richten wir das Kinderzimmer ein und wie soll es aussehen?“

Ein neues Kinderzimmer muss her!

Von vornherein stand für mich dabei fest, unsere Tochter bekommt ein neues Kinderzimmer und keine zusammengewürfelten, verschiedenfarbigen Schränke, die Omi noch auf dem Dachboden hatte. Doch dabei stellt sich mir vor allem eine Frage: Wo ein Kinderzimmer kaufen, wenn nicht beim großen schwedischen Möbelhaus? Denn bei eben diesem haben wir in letzter Vergangenheit eher nicht so schöne Erfahrungen gemacht und von den ewig unvollständigen Montageanleitungen hatten wir auch erst mal die Nase voll. Von einer Freundin haben wir dann von einem noch recht jungen Online-Shop zum Thema Kindermöbel erfahren. Außerdem hat sie geradezu geschwärmt von der Marke „Wellemöbel“, die auch in dem Shop angeboten werden soll. Da ich mich zuerst nicht mehr an den genauen Namen des Online-Shops erinnern konnte, hab ich gleich mal „ein Babyzimmer Wellemöbel“ gegoogelt. Nach kurzem Durchstöbern bin ich aber noch nicht wirklich fündig geworden, also musste ich doch zum Hörer greifen und sie anrufen.

Kindermöbel online kaufen

Nachdem ich die richtige Domain www.web-moebel.de in Erfahrung bringen konnte, haben meine Frau und ich uns gleich mal umgeschaut. Anscheinend hatte uns unsere Freundin nicht zu viel versprochen: Trotz seines jungen Alters macht der Shop einen sehr hochwertigen und durchdachten Eindruck, alles ist übersichtlich gestaltet. Und das Wichtigste ist, dass die Preise einen absolut fairen Eindruck machen. Die Produkte sind hauptsächlich in Deutschland hergestellt, also keine 08/15-China-Möbel. Abgerundet wird das Produktprogramm durch ebenfalls angebotene Designermöbel.

Fazit

Obwohl wir uns letztendlich doch für ein regionales Möbelhaus entschieden haben, weil wir das Kinderzimmer selbst abholen wollten, war der Online-Shop definitiv in der engeren Auswahl. Besonders, weil hier das Preisleistungsverhältnis auf jeden Fall überzeugt!