close
Die Klappmatratze – eine Matratze und viele Möglichkeiten

Die Klappmatratze – eine Matratze und viele Möglichkeiten

18. April 2014
Klappmatratzen - nützlich und schön

Immer wenn Feiertage wie Ostern oder Weihnachten anstehen, dann heißt das auch: Besuch kommt ins Haus. Wenn sich dieser Besuch so richtig wohlfühlt, dann bleibt er auch gerne mal über Nacht. Besonders in kleinen Wohnungen ergibt sich in diesem Fall das Problem, dass es nicht genug Platz zum Schlafen gibt. Eine Klappmatratze ist eine gute Idee, um allen einem Platz zum Schlafen zu bieten, denn auf einer Klappmatratze kann man nicht nur gut schlafen, sondern auch hervorragend sitzen.

Eine Matratze für viele Gelegenheiten

Wenn die Betten und das Sofa belegt sind, dann kommt eine Klappmatratze immer gut an, denn schließlich will keiner in der Badewanne nächtigen. In der Nacht wird die praktische Matratze zur Schlafstatt und am Tag wird sie zu einem formschönen Würfel geformt und bietet dem Besuch eine prima Sitzgelegenheit. Aber das ist noch nicht alles, was eine Falt- oder Klappmatratze kann, sie ist auch ein sehr gutes Reisebett, das die Gäste selbst mitbringen können, wenn sie ein paar entspannte Tage bei Freunden oder Verwandten verbringen wollen. Die Matratze lässt sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und in den Kofferraum legen, vor Ort wird sie dann einfach wieder ausgeklappt und schon hat man ein herrlich bequemes Bett für die Nacht. Studenten wissen zum Beispiel die Vorteile einer Klappmatratze sehr zu schätzen, denn die Wohnungen von Studenten sind in der Regel klein, dafür ist aber die Anzahl der Besucher nicht selten groß. Wenn die Freunde keine Lust mehr haben nach Hause zu fahren, dann wird ruckzuck die Faltmatratze ausgeklappt und schon gibt es einen tollen Platz für die Gäste, die sich nicht trennen können.

Auf eine gute Qualität achten Klappmatratzen - nützlich und schön

Moderne Klappmatratzen sind leicht, sie sind ausreichend groß und sie bestehen in der Regel aus Schaumstoff. Wenn es um den Kauf einer klappbaren Matratze geht, dann sollte man sich die einzelnen Modelle sehr genau ansehen und die Qualitätsmerkmale prüfen, denn hier gibt es schon Unterschiede. Was ist für eine qualitativ hochwertige Klappmatratze wichtig? Sie sollte zum Beispiel mindestens acht Zentimeter dick sein, denn das verspricht einen sehr hohen Liegekomfort. 75 cm in der Breite und 1,80 m in der Länge sollte eine gute Klappmatratze schon haben, damit man nicht am nächsten Morgen auf dem Fußboden wach wird. Sehr wichtig ist es aber auch eine Matratze zu kaufen, die frei von schädlichem FCKW ist, denn billige Matratzen, die in Asien hergestellt werden, sind oftmals schadstoffbelastet und daher keine gute Wahl. Optimal ist es aber auch, wenn der Bezug der Faltmatratze abgezogen und bei 30° Grad gewaschen werden kann, denn so kann die Matratze immer wieder einwandfrei gepflegt zum Einsatz kommen. Wer sich vor dem Kauf einer klappbaren Matratze im Internet informieren möchte, der kann das unter anderem bei der Stiftung Warentest, die das große Angebot an Klappmatratzen getestet hat.

Fazit

Raum ist in der kleinsten Wohnung und wer für seinen Besuch nach einem schönen Abend nicht ein Taxi rufen will, der sollte sich für eine Klappmatratze entscheiden, denn diese besonderen Matratzen bieten viele praktische Möglichkeiten.