Permalink

6

Einmal im Lotto gewinnen – das wäre doch was!

Wenn jemand behauptet, er habe noch nie davon geträumt im Lotto zu gewinnen, dann lügt er mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit. Auf einen Schlag Millionär werden, das ist schon verlockend, und auch ich muss zugeben, dass der Gedanke, Geld ohne Ende zu haben, ein toller Gedanke ist. Was könnte man mit so viel Geld anstellen? Ich denk darüber nach, besonders seit meine Frau mir vom Keno-Lotto erzählt hat.

Wenn es so einfach wäre

Meine Frau geht einmal in der Woche zur Rückbildungsgymnastik und ich dachte, sie macht da nur ihre Gymnastik. Weit gefehlt, denn sie plaudert auch mit den anderen Damen der Gruppe, unter anderem auch über solche Dinge wie Lotto spielen. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie die Damen schon überlegen, was sie alles mit dem Geld anstellen werden, wenn sie denn gewinnen, aber das ist bekanntlich ja nicht so leicht. Angeblich wird man eher vom Blitz erschlagen, als einmal sechs Richtige im Lotto zu gewinnen, aber wen es dann trifft (das Glück, nicht der Blitz), der kann sich freuen. Frauen denken ja eher pragmatisch, wenn es ums Ausgeben von Geld geht. Erst mal ein Haus und dann alles für die Kinder und natürlich wird auch was gespendet. Sicher würde ich auch spenden, aber ein schnittiger schneller Wagen würde mir auch gut gefallen. Leider passt in einen Zweisitzer kein Kindersitz. Angesteckt von meiner Frau, habe ich mich dann aber auch mal schlaugemacht, was es mit der Keno-Lotterie so auf sich hat. Alle Infos zu Keno zusammengefasst findet man im Internet, und ich habe da einige sehr interessante Infos gefunden.

Eine Lotterie mit Geschichte

Wer hätte das gedacht, mit den Einnahmen aus der Keno-Lotterie wurde einst die Chinesische Mauer finanziert. Das war vor 2.200 Jahren und die Keno-Lotterie war ein echter Renner im alten China. Damals hieß die Lotterie noch „Cheung Leung“ und war das erste offizielle Glückspiel der Welt. Das Wort Keno kommt aber nicht aus China, sondern auch Frankreich. Keno leitet sich von Quinterne ab, dem französischen Wort für fünf. Es geht beim Keno also um fünf Richtige und damit um den Hauptgewinn. Gespielt werden 5 aus 90, und mittlerweile ist Keno auch in Deutschland ein echter Knaller geworden. Keno wird von Montag bis Samstag gespielt und es gibt jeden Tag eine Ziehung mit der Chance auf einen Millionengewinn. Mit Ausnahme von Sachsen wird in jedem deutschen Bundesland Keno gespielt, die Zahlen werden immer um 18.45 Uhr gezogen und die Ziehung wird im Hessischen Rundfunk übertragen. Der Einsatz liegt zwischen ein und zehn Euro und es gibt feste Quoten. Die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Keno den Hauptgewinn abräumt, liegt allerdings bei 1 : 2,1 Millionen. Im Vergleich zum Lotto 6 aus 49 ist das eine Traumquote, denn hier liegt die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, bei 1 : 140 Millionen.

Fazit

Wenn die Damen aus dem Gymnastikkurs gewinnen sollten, dann wollen sie die Kohle natürlich teilen. Bis es so weit ist, träum ich schon mal weiter, vom Lottogewinn und was ich mit dem Geld alles machen würde.

 

6 Kommentare

  1. Ich denke jeder hat schon mal von einem solchen Gewinn geträumt. Einfach mal ins Autohaus gehen und fragen „Was ist denn da und was muss weg?“. Leider bleibt es wohl nur ein Traum und man sollte es als eine nette Vision sehen. Wenn man sich die Chancen mal ansieht, dann läuft diese Chance gegen null.

  2. Sicherlich träumen viele/alle vom Reichtum, müsste nicht durch Lotto sein, aber so richtig Gedanken habe ich mir aber nie wirklich gemacht was ich dann mit dem Geld anstellen würde. Ein schnelles Auto? Ja vielleicht, wieso nicht! Ein Haus, mit einem Garten und eine Yacht dazu? Spricht primär nichts dagegen! Aber was ich wirklich damit anstellen würde, könnte ich auf Anhieb jetzt nicht beantworten.

    Die Story mit der Finanzierung der chinesischen Mauer durch Keno ist doch ein Gag? 🙂
    Als ich die Stelle laß, habe ich jeden Moment ein Smiley erwartet, da kam aber nicht 😀

    1:2,1 Millionen, na denn!

  3. ich habe letztens im Schlaf davon geträumt, dass ich im Lotto 23,1 Millionen Euro gewonnen habe und war dann auch anschliessend völlig überfordert. Denke man sollte in dem Fall erstmal ordentlich feiern gehen, aber dass ganze danach so rational wie möglich angehen und nicht soviel verpulvern, sonst ist es alles schneller weg wie man gucken kann. Beispiele dafür gibt es ja auch genug. Wie gewonnen so zerronnen.

    Leider wird es auch alles nur ein Traum bleiben. Oder war das etwa der Wink mit dem Zaunpfahl mit der Message, ich sollte doch mit dem Lotto spielen beginnen? 🙂

  4. Ich glaub ich würde föllig ausrasten und garnich wissen was ich zuerst machen soll…
    min. 90% Des Geldes Auf einem Konto mit höchst möglichen Zinsen lassen und den Rest für all die unerfüllten Träume ausgeben! Ich wollt doch schon immer mal einen Lambo fahren! Auch wenn ich ihn dann nur leihen würd weils mir zu übertrieben wär mit einen rumzufahren aber es wär sicherlich ein tolles Gefühl!

  5. Also ich bin glaube ich einer der wenigen, die sich nicht über einen Lottogewinn in Millionenhöhe freuen würden. Man muss auch mal die Schattenseiten eines solchen Gewinnes sehen. Es ist nicht alles gold was glänzt, sofern man Familie, Freunde, Hobbies und Beruf schätzt, sollte man sich auch über die kleinen Dinge des Lebens freuen können!

  6. Also ich habe mir sogar mal von einem befreundeten Programmierer eine Software entwickeln lassen, die berechnet welche Zahl nach einer gezogenen Zahl am häufigsten in der nächsten Ziehung kam.
    Leider hab ich immer noch kein Geld gewonnen!
    No money – no future?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.