close
Lohnt es sich eine Sterbegeldversicherung abzuschließen

Lohnt es sich eine Sterbegeldversicherung abzuschließen

15. April 2014
Sterbegeldversicherungen geben uns ein Gefühl der Sicherheit

Der Tod gehört zum Leben, aber wenn es in der Familie einen Todesfall gibt, dann wissen die Angehörigen oft nicht, wie sie die finanzielle Last, die der Tod mit sich bringt, bewältigen sollen. Sterben ist in Deutschland sehr teuer geworden, alleine das Begräbnis kostet mitunter einige Tausend Euro. Wenn der Verstorbene dann auch noch der alleinige Versorger der Familie war, dann ist es doppelt schwer, denn vielfach reicht die Rente nicht aus, um den Alltag zu sichern und vielleicht auch noch einen Kredit abzuzahlen. Wer die Familie nach seinem Tod versorgt wissen will, der ist immer gut beraten, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen.

Was leistet eine Sterbegeldversicherung?

Eine gute Sterbegeldversicherung sorgt zum Beispiel dafür, dass die Hinterbliebenen nicht ins finanzielle Chaos stürzen, denn die Versicherungssumme wird nach dem Tod des Versicherten an seine Angehörigen ausgezahlt. Eine Sterbegeldversicherung sorgt aber auch für das Begräbnis und kommt für alle Kosten auf. Hinterlässt der Verstorbene seinen Angehörigen ein Erbe, dann kann das sehr schnell sehr teuer werden, denn der Staat möchte die Erbschaftssteuer haben, und auch in diesem Fall kommt eine gute Sterbegeldversicherung für diese Kosten auf. Eine Sterbegeldversicherung, die ihren Kunden alle diese Leistungen anbietet, ist die Barmenia mit der SterbeGeldPlus Versicherung, eine Versicherung, die den Hinterbliebenen dabei hilft, das Leid ein wenig leichter zu tragen. Aber nicht nur wenn es um das Wohl der Angehörigen geht, ist die Sterbegeldversicherung der Barmenia eine gute Sache, jeder kann mit dieser Versicherung vorsorgen, damit auf die Familie nach dem Tod keine übergroßen finanziellen Lasten zukommen.

Frühzeitig vorsorgen Sterbegeldversicherungen geben uns ein Gefühl der Sicherheit

Es mag vielleicht ein wenig komisch klingen, aber man sollte sich frühzeitig über den eigenen Tod Gedanken machen. Besonders junge Menschen denken naturgemäß nicht an den Tod, denn wenn alles nach Plan verläuft, dann haben sie noch ein sehr langes erfülltes Leben vor sich. Aber nicht immer verläuft alles nach Plan, denn das Leben hat seine eigenen Gesetze und die können unerbittlich sein. Was macht eine junge Familie mit Kindern, wenn der Ernährer bei einem Autounfall ums Leben kommt? Sich auf den Staat zu verlassen ist keine gute Idee, und auch die Krankenkassen kümmern sich nicht wie früher um die Hinterbliebenen und zahlen ein Sterbegeld. In der heutigen Zeit muss also jeder selbst vorsorgen. Wer sich Gedanken darüber macht, wie die Familie am besten versorgt werden kann, falls es zum frühzeitigen Tod kommt, der sollte sich für eine Sterbegeldversicherung entscheiden. Auch Sorgen um die Steuerlast muss man sich bei der Barmenia Sterbegeldversicherung nicht machen, denn wenn die Summe der Versicherung nach dem Tod an die Angehörigen ausgezahlt wird, dann bleibt diese Summe immer steuerfrei. Auch wenn es um die Bestattung geht, kann die Barmenia helfen, denn sie hilft ihren Kunden bei der Wahl des Bestatters.

Fazit

Der Tod ist teuer geworden und alle, die vorausschauend denken, die überlegen auch, was aus der Familien wird, wenn das Leben zu Ende geht. Eine Sterbegeldversicherung abzuschließen ist in jedem Fall eine gute Idee, denn nur so kann man sicher sein, dass die Angehörigen auch versorgt sind.