close
Mit einem Darlehnsrechner schnell und einfach den Kredit berechnen

Mit einem Darlehnsrechner schnell und einfach den Kredit berechnen

Mit einem Darlehensrechner den passenden Tarif finden

Bauen oder doch weiter zur Miete wohnen? In der Familie haben wir diese Diskussion öfter und immer wieder zählen wir die Vor- und Nachteile auf. Mit Kindern eine größere und vor allem eine bezahlbare Wohnung zu finden ist mehr als schwierig, aber ein Haus zu bauen oder zu kaufen bedeutet, dass wir uns über Jahrzehnte verschulden müssen. Praktisch ist da ein Darlehnsrechner, denn mit einem Darlehnsrechner kann man die Kosten für einen Kredit auf den Euro genau ausrechnen und das macht die Planung einfacher.

Was ist ein Darlehnsrechner?

Ab und zu stellt sich meine Familie vor, wie es sein könnte, im eigenen Haus mit Garten zu wohnen. Mein Mann sieht sich schon als Gastgeber einer Grillparty, die Kinder wissen schon, wo ihr Spielhaus stehen wird und ich träume vom Sonnenbad mit Liegestuhl. Da die Zinsen momentan ziemlich tief im Keller sind, wird die Planung immer konkreter, aber ohne genaue Zahlen für die Finanzierung nützt das ganze Wunschdenken nichts. Um einen ersten Überblick zu bekommen, haben wir im Internet unter darlehensrechner-online.de/online-rechner/annuitaetenrechner.aspx den praktischen Darlehnsrechner genutzt und uns einen ersten Überblick verschafft. Mit einem Darlehnsrechner kann man sehr schnell und sehr einfach rechnen. Alles, was man in den Rechner eingeben muss, ist die gewünschte Kreditsumme, die Höhe der Zinsen und die anfängliche Tilgung. Wenn wir zum Beispiel für ein Haus mit Grundstück einen Kredit von 150.000,- Euro aufnehmen müssten und das zu einem Zinssatz von 4% und einer Zinsbindung von zehn Jahren, dann würden wir für diesen Kredit 17 Jahre lang 750,- Euro im Monat bezahlen.

Bauen oder kaufen? Mit einem Darlehensrechner den passenden Tarif finden

Immer wenn es um das eigene Haus geht, dann stellt sich auch die Frage: Bauen wir oder kaufen wir? Beide Varianten haben ihre Vorteile, aber auch Nachteile. Kaufen wir ein schon bestehendes Haus, dann ist das unter Umständen günstiger, und um das Grundstück müssen wir uns auch nicht mehr kümmern. Wir müssen aber dann auch mit dem Haus und seiner Raumaufteilung leben, und je nachdem wie alt das Haus ist, müssen auch noch einige Reparaturen vorgenommen werden. Wenn wir aber bauen, dann können wir das Haus so planen, wie wir wollen und das gilt auch für die Aufteilung der Räume und die Größe des Hauses. Der Nachteil ist zum einen der Preis, und zum anderen müssen wir uns auch noch ein passendes Grundstück in der Lage suchen, die uns gefällt. Wenn man wie wir Kinder hat, dann ist ein eigenes Haus immer eine gute Idee, denn wir können von staatlichen Fördergeldern wie zum Beispiel der Eigenheimzulage profitieren. Leider haben wir keinen Bausparvertrag, denn das würde bedeuten, dass wir einen günstigen Immobilienkredit bekommen. Wir haben uns mithilfe des Darlehnsrechners zwar ausgerechnet, wie viel wir über welchen Zeitraum bezahlen müssen, aber ich denke, wir werden noch eine Weile diskutieren müssen.

Fazit

Bauen ist eine tolle Lösung für alle, die sich nicht über die ständig steigenden Mieten und Nebenkosten ärgern wollen, aber wenn gebaut wird, dann sollte man immer mit einem Darlehnsrechner arbeiten, denn das erleichtert die Planung deutlich.