close
Moderne Zahnärzte – mehr als nur gesunde Zähne

Moderne Zahnärzte – mehr als nur gesunde Zähne

26. Februar 2014
Zahnarzt

Viele Menschen bekommen schon beim Gedanken an einen Besuch beim Zahnarzt Herzrasen und einen beschleunigten Puls, dabei ist ein Besuch in einer modernen Zahnarztpraxis heute kein Angang mehr. Der Zahnarzt von heute verfügt über moderne Instrumente und arbeitet vielfach mit einem Narkosearzt zusammen, der dafür sorgt, dass ängstliche Patienten keine Schmerzen mehr haben und auf Wunsch auch ins Reich der Träume reisen können, während der Zahnarzt sich mit ihren Zähnen beschäftigt. Das war nicht immer so und alle, die heute die 50 erreicht haben, wissen leider viel zu gut, wie grausam ein Besuch beim Zahnarzt noch vor vier Jahrzehnten war.

Der Zahnarzt – eine spannende Geschichte

Die Geschichte der Zahnärzte beginnt offiziell im 5. Jahrhundert vor Christus. Schon damals gab es Zahnschmerzen, aber der Zahnarzt hatte nicht viele Möglichkeiten den schmerzenden Zahn zu behandeln und er zog ihn deshalb auch sofort. Im Mittelalter war der Besuch beim Zahnarzt eher eine Belustigung fürs Volk als eine ernsthafte Behandlung, denn die „Zahnärzte“ hießen noch Barbiere und zogen über die Marktplätze und behandelten dort vor Publikum ihre Patienten mit Scheren, Nadeln, allerlei Hebeln und natürlich auch wieder mit Zangen. Gerne wurden in diesem Zusammenhang auch verschiedene Wunderpülverchen verkauft, die den Zahnschmerz für immer bannen sollten, was natürlich nicht funktionierte. Erst im Jahre 1728 kam es zu einer revolutionären Neuerung für den Beruf des Dentisten, denn der Franzose Pierre Fauchard begründete die moderne Zahnmedizin. Wer heute Zahnarzt werden möchte, der muss mindestens zehn Semester Zahnmedizin studieren und kann sich dann nach seiner Zulassung als Zahnarzt, mit einer eigenen Praxis selbstständig machen.

Mehr als nur Zähne ziehen Zahnarzt

Wer heute in eine Zahnarztpraxis in Stuttgart Zuffenhausen kommt, den erwartet eine hochmoderne Praxis, in der nicht nur die Zähne gezogen oder plombiert werden, diese Praxis bietet alles, was einen fortschrittlichen Zahnarzt von heute ausmacht. Bleaching und Implantate, eine professionelle Zahnreinigung und auch Oral- und Kieferchirurgie gehören zu den Aufgaben eines Zahnarztes von heute. Herzrasen und Hände zittern ist heute kein Thema mehr, denn in einer modernen Zahnarztpraxis hat selbst der berühmt-berüchtigte Stuhl seinen Schrecken verloren. Die Patienten von heute sitzen oder liegen in einer entspannten Atmosphäre und einige Zahnärzte bieten ihren Patienten sogar die Möglichkeit, während der Behandlung fernzusehen oder Musik zu hören. Alle, die ihre Angst nicht unter Kontrolle haben, bekommen auf Wunsch auch eine Spitze zur Beruhigung und können ein wenig vor sich hinträumen, während der Zahnarzt den Zahn repariert oder die Zähne reinigt. Selbst für Kinder hat der Besuch beim Zahnarzt seinen Schrecken verloren, denn auch für Kinderzähne gilt: Sie können ohne Schmerzen behandelt werden. Das sorgt für Vertrauen besonders für die späteren Besuche beim Zahnarzt, die dann vielleicht nicht mehr so einfach sind.

Fazit

Wer schlechte Zähne hat und nicht zum Zahnarzt geht, weil die Angst zu groß ist, der muss sich angesichts der modernen und mit der neusten Technik ausgestatteten Zahnarztpraxen keine Ausreden mehr einfallen lassen.