close
So haben auch die Kinder Spaß am Skiurlaub

So haben auch die Kinder Spaß am Skiurlaub

30. August 2013

Nicht nur Erwachsene haben Spaß am Skifahren, auch für die Kleinen kann ein Skiurlaub auch ein unvergessliches Erlebnis sein. Wichtig dabei ist, stets die Kinder zu berücksichtigen, und auf deren Bedürfnisse und Wünsche einzugehen.

Bei der Planung eines Skiurlaubs kommt man schnell zur Erkenntnis, dass die Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten sehr breit gefächert ist. Dabei sollte man sich vor Augen führen, dass die unterschiedlichen Möglichkeiten alle unterschiedliche Vor- und Nachteile haben und diese dementsprechend mit den Vorstellungen über den Urlaub abstimmen. Legt man Wert auf gemeinsames Kochen am Ende des Tages und brauchen die Kinder viel Platz zum Toben und Spielen, können eine Ferienwohnung oder eine Hütte optimale Lösungen darstellen. Will man allerdings nicht selber kochen, sollte man ein Hotel wählen. Hier findet man viele verschiedene Angebote, und der Aufenthalt kann den Erwartungen und Vorstellungen der ganzen Familie angepasst werden. Viele Hotels und Spaß für Groß und Klein gibt es beispielsweise in der französischen Skiregion „Die drei Täler“. Dabei handelt es sich um eines der größten Skigebiete der Welt, das dementsprechend Pisten jedes Schwiergkeitsgrades bietet. Somit kommen dort sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene und Kinder wie Erwachsene auf ihre Kosten.

Skiurlaub mit Rücksicht auf die Kleinen

Ein Urlaub mit Kindern erfordert generell mehr Vorbereitung und mehr Geduld als das Reisen ohne Kinder. Mit ein paar einfachen Tipps kann man aber dafür sorgen, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene den Winterurlaub ohne Stress genießen können.

  • Den besten Einstig in die Welt der Skifahrer bekommen die Kinder an einer Skischule. Diese sollte im Voraus gebucht werden, um sich Plätze zu sichern.
  • Kein Druck aufbauen: Die Kinder sollen beim Skifahren Spaß haben, und haben sie keine Lust mehr, so sollten sie auch nicht weiterfahren müssen.
  • Immer einige Snacks dabei haben. Kleine Beine werden schnell müde. In diesem Fall können Kekse, Obst oder Saft Wunder wirken.
  • Sonnencreme nicht vergessen: Sonnenschutz ist gerade im Schnee wichtig.
  • Eltern sollten sich mit Geduld wappnen und sich darauf vorbereiten, dass sie selbst vielleicht nicht so viel Ski fahren werden. Die Kinder stehen im Zentrum.
  • Die Ausrüstung am liebsten vor Ort mieten. Somit spart man sich Gepäck, und sollte es Probleme mit den Skis oder den Stiefeln gibt, können diese schnell und einfach umgetauscht werden.