close
Fahrrad-Innovation TryBike: Das Lauf- und Dreirad in Einem

Fahrrad-Innovation TryBike: Das Lauf- und Dreirad in Einem

Der dem Nachwuchs ganz eigene immense Bewegungsdrang ist Kindern angeboren. Sie rennen, springen, laufen und hüpfen den ganzen Tag. Ein Lauf- und Dreirad in einem, ein so genanntes TryBike, unterstützt den Nachwuchs schon in jungen Jahren und vor allem eher als mit einem reinen Dreirad oder Laufrad, auf ein Kinderfahrzeug umzusteigen, um mehr Spaß zu haben.

Was ist ein TryBike?

Ein TryBike ist ein herkömmliches Laufrad, aber mit drei Rädern. Drei Räder verleihen dem Laufrad mehr Stabilität zu Beginn des Fahrens. Das Umkippen wird verhindert. Schon Kinder ab einem Jahr können ein TryBike nutzen, denn eine eventuelle Instabilität fängt das dritte Rad auf. Das TryBike ist wie ein Dreirad konstruiert. Die beiden Hinterräder sitzen auf einer langen Steckachse. Es fehlt jedoch die Tretkurbel am Vorderrad. Ein TryBike wird genauso wie ein Laufrad in Bewegung gesetzt: durch Abschieben mit den Füßen auf dem Untergrund. Innovative Lauf-Dreiräder lassen sich mit dem Fortschreiten der kindlichen Entwicklung vom dreirädrigen Modell zum zweirädrigen Modell umbauen. Dazu wird einfach die Steckachse durch das im Lieferumfang befindliche Umbaukit ersetzt.

Aus was für einem Material besteht ein TryBike?

Im Handel sind die 2 in 1 Kinderfahrzeuge aus Holz oder Metall erhältlich. TryBikes aus Holz sind leichter als Modelle aus Stahl und sie erfüllen den Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit. Wetterfester Stahl als Material für den Rahmen ist jedoch robuster und hält auch einen Sturz oder einen Zusammenprall aus. Der Verbrauch an Kunststoff wird vermieden und eine fröhliche kindgerechte Farbgestaltung lässt Kinderaugen strahlen. Innovative Hersteller wie die Marke TryBike aus den Niederlanden setzen bei der Konstruktion recycelte Materialien ein, die das TryBike nicht nur stylisch, sondern auch nachhaltig machen. Auch ein robuster Umgang macht Stahl nichts aus. Stahlrahmen werden mit leicht laufenden Luftreifen ergänzt, die den Fahrkomfort durch eine bessere Federung verbessern. Deutlich unkomfortabler und schwerer in Bewegung zu setzen sind Kunststoffreifen oder Reifen aus Holz. Da die Kinder selbst die Geschwindigkeit bestimmen, mit der sie unterwegs sind und die Ausflüge unter Aufsicht von Erwachsenen stattfinden, besitzen die Kinderfahrzeuge werkseitig weder eine Klingel, noch eine Bremse.

Vorteile des TryBikes

Für Kinder zählt der Spaßfaktor, der bei einem 2 in 1 Dreirad- und Laufrad stets gegeben ist. Das Fahren mit dem TryBike schult Gleichgewichtssinn früher, trainiert die Koordination und die Entwicklung der Muskeln. Es kann sein, dass Kinder, die ein TryBike fahren, schneller auf ein Kinderfahrrad umsteigen. Je sicherer der Nachwuchs mit der dreirädrigen Variante unterwegs ist, umso eher kann der Umbau auf ein Laufrad mit zwei Rädern erfolgen. Sitz und Lenkerhöhe sind in der Regel höhenverstellbar, sodass ein TryBike mit der raschen Entwicklung von Kindern in diesem Alter Schritt hält. Das kippsichere Kinderfahrzeug eignet sich für Kinder mit motorischen Einschränkungen und Behinderungen. Durch das 2 in 1 Kinderfahrzeug sparen Eltern den Kauf von zwei Produkten. Das Gewicht eines TryBikes mit Stahlrahmen liegt bei rund sechs Kilogramm. Das Gewicht reduziert sich, wenn der Umbau auf die zweirädrige Version erfolgt.