Permalink

2

Unsere Tochter schläft im eigenen Bett?!

In der letzten Woche konnten wir eine ganz neue Erfahrung machen:Unsere Tochter hat das erste Mal nachts im eigenen Bett und im eigenen Zimmer geschlafen!

Wie kam es dazu?

So früh hätten wir wirklich noch nicht damit gerechnet.
Es kam für uns auch völlig überraschend. Eines Abends (ich glaube es war Montag), wollte sie abends partout nicht einschlafen und war die ganze Zeit quengelig. Als wir irgendwann dann die Nase voll hatten, kam Riana auf die Idee, es einfach mal in ihrem großen Bett zu versuchen. Und siehe da: Es hat funktioniert!

Theoretisch hätten wir auch früher darauf kommen können, denn sie schlief dort bereits mittags schon immer ohne Probleme. Wir dachten uns aber, dass nachts einfach noch wieder was ganz anderes ist. Doch wir lagen falsch.

Die erste Nacht war besonders für Riana mit wenig Schlaf verbunden, da sie doch ein mulmiges Gefühl im Bauch hatte und es ja für uns sehr ungewohnt war ohne Baby.

Nachteil am eigenen Bett

Der Nachteil ist natürlich, dass man, immer wenn sie z.B. ihren Schnuller verliert und dann weint, aufstehen muss und sie beruhigen muss. Das geht zum Glück meistens sehr schnell. Außerdem übernimmt Riana meistens diese Aufgabe, wofür ich ihr auch sehr dankbar bin. Denn ich habe das Problem, dass ich nicht so schnell wieder einschlafen kann, wenn ich nachts aufstehe.

Die ersten paar Tage mussten wir sie dann immer noch gegen 2 Uhr zu uns ins Bett holen (bzw. in ihr Beistellbett), da sie dann in ihrem Bett nicht weiterschlafen wollte.Das hat sich aber mittlerweile geändert und wir holen sie nun erst morgens gegen 6 Uhr zu uns.

Fazit

Wir sind echt froh, dass sich das bei uns bereits so früh einspielt! So bleibt uns wohl viel „Theater“ erspart, das es bei bereits älteren Kindern wahrscheinlich gibt, wenn sie im eigenen Bett schlafen sollen.

2 Kommentare

  1. Oh das hört sich doch super an! Bei unserer Tochter war das ein riesen Theater und hat sich bis ins vierte Lebensjahr gezogen. Nicht nur unser Liebesleben hat darunter stark gelitten, deshalb fühlt euch als Glückspilze das es so früh und vor allem problemlos läuft!

  2. Da geb ich Sascha recht! Seid froh, dass es so problemlos läuft! Wir haben unseren Sohn ein Autobett gekauft (so etwas: http://autobetten24.de ). Jetzt geht er sogar richtig gerne ins Bett, weil er davor noch damit spielt! Ist auf jeden Fall eine kleine Verbesserung (:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.